Glukose Messungen 

Glukose Messungen
Diabetes | Oct. 12, 2022

Warum ist es so wichtig den Glukosespiegel zu messen?

Sowohl bei Typ-1- als auch bei Typ-2-Diabetes mit intensivierter Insulintherapie (ICT) oder aber einer Insulinpumpentherapie (CSII) sind regelmäßige Glukosemessungen fester Bestandteil des Diabetesmanagements. Der aktuelle Glukosewert dient dabei unter anderem als Basis für die Berechnung der Insulindosis. Die klassische Methode zur Glukosekontrolle ist die Blutzuckermessung: Dabei wird nach einem Stich in den Finger ein Tropfen Blut auf einen Teststreifen aufgetragen – ein Messgerät ermittelt daraus den aktuellen Blutzuckerwert. Immer beliebter wird die kontinuierliche, sensorbasierte Glukosekontrolle ohne routinehaftes Fingerstechen2,3z.B. mit dem innovativen FreeStyle Libre 3-System von Abbott. Beim FreeStyle Libre 3-System überträgt – nach einem kurzen Aktivierungsscan4,5 – der derzeit kleinste, flachste6 und genaueste7 Sensor der Welt 14 Tage lang automatisch minutengenaue Glukosewerte8 sowie Alarme9 auf das FreeStyle Libre 3-Lesegerät oder die FreeStyle Libre 3-App des Smartphones.4,10

Idealer Schutz vor Datenlücken: Der FreeStyle Libre 3 Sensor speichert die Messwerte 14 Tage lang, obwohl er nur so groß ist wie zwei übereinandergestapelte 5-Cent-Münzen.

mg/dl, HbA1c, AGP & Co. – die wichtigsten Abkürzungen im Diabetesmanagement und was sie bedeuten

mg/dl und mmol/l: Einheiten, in denen der aktuelle Glukosewert angezeigt wird (variiert regional in Deutschland, abhängig davon welche Einheit geläufig ist)

HbA1c: Langzeit-Glukosewert der letzten Monate. Ein zu hoher HbA1c-Wert gilt als Risikofaktor für diabetische Folgeerkrankungen. Ein niedriger HbA1c-Wert deutet auf eine erfolgreiche Therapie hin.

CGM: Kontinuierliches Glukosemesssystem (CGM steht im Englischen for continuous glucose monitoring), wie z. B. FreeStyle Libre

BZSM: Blutzuckerselbstmessung (mit Lanzette, Fingerstich, Blutstropfen und Messgerät)

AGP: Ambulantes Glukoseprofil – erleichtert vor allem medizinischem Fachpersonal die Auswertung von Glukoseverläufen, die durch kontinuierliche Glukosemesssysteme aufgezeichnet werden.  

Sensorbasierte Glukosemessung mit dem FreeStyle Libre 3-System

Das kontinuierliche Glukosemonitoring mit Abbotts FreeStyle Libre 3-System ist einfach1, schmerzfrei1, genau, diskret2 und verbessert in vielen Fällen die Diabetestherapie,3-8 und die Lebensqualität.7,8 Denn während die Blutzuckermessung immer nur eine Momentaufnahme des Glukosewertes liefert, entspricht die kontinuierliche Glukosemessung in Echtzeit bildhaft erklärt eher einem Film. Der Grund: Das FreeStyle Libre 3-System überträgt jede einzelne Minute9 den aktuellen Glukosewert an das Smartphone10 oder an das FreeStyle Libre 3-Lesegerät11 und ermöglicht es Anwender:innen so die direkten und zeitverzögerten Auswirkungen ihres Verhalten auf ihre Glukosespiegel zu erkennen und eventuell direkt gegenzusteuern. So zeigen beispielsweise Trendpfeile an, ob der Glukosewert in den nächsten 30 Minuten wahrscheinlich sinkt, steigt oder konstant bleiben wird. Der Glukoseverlauf veranschaulicht, wie sich der Wert in den letzten Stunden entwickelt hat. Dadurch werden Zusammenhänge zwischen Faktoren wie Nahrungsaufnahme, Bewegung, Stress und Insulingaben auf einen Blick sichtbar. Darüber hinaus bietet das FreeStyle Libre 3-System Nutzer:innen die Möglichkeit, bei zu hohen oder zu niedrigen Werte sowie bei einem Signalverlust informiert zu werden. Durch die optionalen Alarme12,13 wird zum Beispiel das Risiko minimiert, Unterzuckerungen während der Nacht zu verschlafen.

Tipp für Menschen mit Typ-F-Diabetes: Lassen Sie sich von Ihrem Angehörigen die Glukoseverläufe zeigen und machen Sie sich damit vertraut – so können Sie gemeinsam lernen, welche Faktoren (z. B. Nahrungsmittel, Bewegung, Medikamente) welche Auswirkungen auf den Glukosespiegel haben. Zusammen mit dem behandelnden Arzt oder der behandelnden Ärztin kann durch die Interpretation der Glukoseverläufe die Therapie immer wieder aufs Neue angepasst und verbessert werden.

Quellen & Disclaimer Glucosespiegel:

1 Die FreeStyle Libre 3 App ist nur mit bestimmten Mobilgeräten und Betriebssystemen kompatibel. Bevor Sie die App nutzen möchten, besuchen Sie bitte die Webseite www.FreeStyleLibre.de um mehr Informationen zur Gerätekompatibilität zu erhalten.
2 Das Setzen eines Sensors erfordert ein Einführen des Sensorfilaments unter die Haut. Der Sensor kann bis zu 14 Tage lang getragen werden. 
3 Eine zusätzliche Prüfung der Glukosewerte mittels eines Blutzucker-Messgeräts ist erforderlich, wenn die Symptome nicht mit den Messwerten des Systems übereinstimmen. 
4 Um FreeStyle Libre 3 zu verwenden, ist ein einmaliger Scan erforderlich, um den Sensor zu starten. Nach dem einmaligen Scannen muss der FreeStyle Libre 3 Sensor nicht mehr gescannt werden.
5 FreeStyle Libre 3 Sensoren können entweder mit dem FreeStyle Libre 3 Lesegerät oder mit der FreeStyle Libre 3 App ausgelesen werden. Beide Geräte können nicht parallel verwendet werden.
6 Im Vergleich mit anderen vom Patienten selbst anzubringenden Sensoren. Daten liegen vor. Abbott Diabetes Care.
7 Daten liegen vor. Abbott Diabetes Care, Inc. Vergleich auf der Grundlage öffentlich zugänglicher Informationen.
8 Der Sensor ist 60 Minuten nach der Aktivierung für die Glukosemessung bereit.
9 Alarme sind standardgemäß ausgeschaltet und müssen eingeschaltet werden.
10 Die FreeStyle Libre 3 App ist nur mit bestimmten Mobilgeräten und Betriebssystemen kompatibel. Bevor Sie die App nutzen möchten, besuchen Sie bitte die Webseite www.FreeStyleLibre.de, um mehr Informationen zur Gerätekompatibilität zu erhalten.

Quellen & Disclaimer FreeStyleLibre 3:

1 Daten liegen vor. Abbott Diabetes Care.
2 Im Vergleich mit anderen am Körper zu tragenden Sensoren. Daten liegen vor. Abbott Diabetes Care.
3 Bolinder, Jan, et al. The Lancet. 2016; 388 (10057): 2254-2263. Studie wurde mit 239 Erwachsenen durchgeführt.
4 Haak, Thomas, et al. Diabetes Therapy. 2017; 8 (1): 55–73. Studie wurde mit 224 Erwachsenen durchgeführt.
5 Eeg-Olofsson K et al. Real-world study of FreeStyle Libre system among adults with Type 1 and Type 2 diabetes within the Swedish National Diabetes Register; Diabetes Technology & Therapeutics, 2020; 22 (S1):A-48-A-49
6 Dunn T et al. Diabetes Res Clin Pract, 2018;137:37-46
7 Fokkert M et al. Improved well-being and decreased disease burden after 1-year use of flash glucose monitoring (FLARE-NL4). BMJ Open Diab Res Care, 2019;7(1):10p
8 Yaron et al. Diabetes Care 2019; 42 (7): 1178-1184
9 Der Sensor ist 60 Minuten nach der Aktivierung für die Glukosemessung bereit.
10 Die FreeStyle Libre 3-App ist nur mit bestimmten Mobilgeräten und Betriebssystemen kompatibel. Bevor Sie die App nutzen möchten, besuchen Sie bitte die Webseite www.FreestyleLibre.de um mehr Informationen zur Gerätekompatibilität zu erhalten.
11 FreeStyle Libre 3 Sensoren können entweder mit dem FreeStyle Libre 3 Lesegerät oder mit der FreeStyle Libre 3-App ausgelesen werden. Beide Geräte können nicht parallel verwendet werden.
12Glukosealarme von verbundenen Nutzern werden an die LibreLinkUp App übertragen, wenn Alarme in der FreeStyle Libre 3-App aktiviert sind.
13 Alarme sind standardgemäß ausgeschaltet und müssen eingeschaltet werden.